Show Menu

LPIC-1 Cheat Sheet by

LPIC-1 Zertifizierung 2019 Prüfung 101
lpic

Bash Kommandos

Zeigt System und Kernel an
Zeigt die Distri­bution
Zeigt gemoun­tetes Dateis­ystem
System­datum
Zeigt System­lau­fzeit
Zeigt Manpages von command

Bash Variablen

IO Umleit­ungen

Hardware Kompon­ent­en-­Erk­ennung

Kernel
Lädt Module­/Tr­eiber
Erzeugt Struktur im Verzei­chnis /sys von dem, was er gefunden hat
udev
Geräte­manager /sys und legt für alles, was dort liegt, eine Geräte­-Datei im Verzei­chnis /dev an
Alle Hardware ist ab jetzt über die Geräte­-Datei anspre­chbar /dev/sda Festplatte 1
HAL
Hardware Abstra­ction Layer
Dienst, der Zwischen Hardware und Software Kommun­ikation herstellt
dbus dient zur Inter-­Pro­zes­s-K­omm­uni­kation. Regist­riert Hardwa­re-­Ere­ignisse und reagiert darauf, d.h. er informiert Programme darüber
Beisp­iel: USB-Stick einstecken
o Stick wird einges­teckt
o dbus bemerkt das, informiert kernel
o Kernel lädt modul, Eintrag in /sys wird erzeugt
o udev findet neuen eintrag in /sys und erzeugt Datei in /dev
o dbus informiert Deskto­p-D­ate­ima­nager über neuen USB-Stick
o Deskto­p-d­ate­ima­nager mountet den Stick und öffnet Fenster

Prozes­sma­nag­ement

Snapshot von ein Prozess
Echzeit Prozes­san­sicht
Beendet Prozess mit der id pid
Beendet Prozess mit name name
Beendet alle Prozesse mit den Namen name
 

Navigation in Verzei­chnisse

Zeigt aktuelles Verzei­chnis an
Erstellt das Verzei­chnis dir
Wechselt zum Verzei­chnis dir
Verzei­chn­isw­echsel ein höher
Verzei­chnisse auflisten

ls Parameter

-S
size (nach Größe sortieren)
-t
time (nach zeit sortieren)
-i
inodes auflisten
-s
size (Datei­größe mit auflisten)
-h
human-­rea­dable format
--help
Kurzhilfe
man ls
ausfüh­rliche Doku
Manpag­e=M­anu­al/­Han­dbu­ch/­Dok­ume­ntation

Grundl­egende Dateiv­erw­altung

Hardware Kompon­ent­en-­Erk­ennung

Kernel
scannt nach Hardware, lädt passende Module
Erzeugt Struktur im Verzei­chnis /sys von dem, was er gefunden hat
 
udev
Schaut ins Verzei­chnis /sys und legt für alles, was dort liegt, eine Geräte­-Datei im Verzei­chnis /dev an
Alle Hardware ist ab jetzt über die Geräte­-Datei anspre­chbar /dev/sda Festplatte 1
Beisp­iel: USB-Stick einstecken
o Stick wird einges­teckt
o dbus bemerkt das, informiert kernel
o Kernel lädt modul, Eintrag in /sys wird erzeugt
o udev findet neuen eintrag in /sys und erzeugt Datei in /dev
o dbus informiert Deskto­p-D­ate­ima­nager über neuen USB-Stick
o Deskto­p-d­ate­ima­nager mountet den Stick und öffnet Fenster

Pipes Direkt­eingabe in ein anderes Programm

archan­gel:/ # grep "­ker­nel­" /var/l­og/­syslog | less
Das Ergebnis von grep wird an less gepipt
cmd1 |& cmd2
stderr of cmd1 to cmd2
 

Bash Shortcuts

Dateisuche

Dateib­ere­cht­igungen

Dateib­ere­cht­igu­ngs­nummern

Die erste Gruppe ist der owner, die zweite die Gruppe und die Dritte ist jeder.
Kalkuliere die richtige Zahl durch das Addieren der u.a. Zahlen.
4
read(r)
2
write(w)
1
execute(x)

Netzwe­rkb­efehle

Zeigt Netzwerk Inform­ationen
Zeigt W-Lan Inform­ationen
Scannt nach W-Lan Netzwerke

Paketv­erw­altung

frotend für dpkg. Liste der verfüg­baren Pakete in den cache.
Aktual­isi­erung von Paketen
Aktual­isi­erung von Ubuntu Version
Instal­lation von Midnight Commander

source­s.l­ist.d

 

Download the LPIC-1 Cheat Sheet

4 Pages
//media.cheatography.com/storage/thumb/allrounderas_lpic-1.750.jpg

PDF (recommended)

Alternative Downloads

Share This Cheat Sheet!

 

Comments

No comments yet. Add yours below!

Add a Comment

Your Comment

Please enter your name.

    Please enter your email address

      Please enter your Comment.